© Colours of Gospel Mainz e.V.   1998 - 2018

Backstage - CD Live

Live - 5 Years in Concert

1. Oh Lord, we magnify your name (Richard Smallwood/H.J.Fiehl) 2. By and by (Traditional/H.J.Fiehl)  3. This train (Tyndale Thomas) Solo Jens Jäger 4. Going up yonder (Walter Hawkins/H.J.Fiehl) Solo Gina Dunn 5. Wade in the water (Traditional/H.J.Fiehl) Solo Gina Dunn 6. Come on and praise (H.J.Fiehl) Solo Hans Jörg Fiehl 7. Prayer for the city (Scott V. Smith/T.Aas)  8. Give him glory (R.Wilson/H.Jost-Naujoks) Solo Wolfgang Tuppeck 9. Help me Lord (David Thomas) Solo Eva Resch 10. Glory, glory, Halleluja (Traditional/H.J.Fiehl) Solo Jens Jäger 11. Oh happy day (Edwin Hawkins/H.J.Fiehl) Solo Gina Dunn     
CD Live - Colours of Gospel in Concert
Diese CD wurde live mitgeschnitten bei der Mainzer Gospelnacht 2003 vor mehr als tausend begeisterten Zuhörern, die gemeinsam mit Colours of Gospel und Stargast Miss Gina Dunn die frohe Botschaft des Evangelium feierten. Schon das erste Stück imponiert durch seinen wundervollen Chorklang, der bei “By and By” in einer acapella-Version besonders gut zu hören ist. Mit “Wade in the water” ist noch ein weiteres Traditional zu hören; allerdings in einem interessanten Satz von unserem Chorleiter Hans Jörg Fiehl. Er hat auch dem Gospelklassiker “Oh happy day” seinen besonderen Stempel aufgedrückt. Ein besonderer Anspieltipp ist “Help me Lord”; nicht nur eine wundervolle Ballade von David Thomas, sondern auch sehr gefühlvoll interpretiert von unserer Solistin Eva Resch; das Finale dieses Songs mit seinem starken Halleluja lässt Gänsehaut entstehen. Ein weiteres Highlight ist das - bei unseren Konzerten immer enthusiastisch vom Publikum mitgesungene - “Glory, glory”. Dieser Song besticht durch seinen mitreißenden Text und animierenden Rhythmus. Mit “Come on and praise” ist ein grooviger Worshipsong aus der Feder unseres ehemaligen Chorleiters Hans Jörg Fiehl mit dabei. Als Solisten sind neben Gina Dunn auch Hans Jörg Fiehl, Jens Jäger, Wolfgang Tuppeck und Eva Resch zu hören.
Colours  of  Gospel
© Colours of Gospel Mainz e.V.   1998 - 2018

Live - 5 Years in Concert

1. Oh Lord, we magnify your name (Richard Smallwood/H.J.Fiehl) 2. By and by (Traditional/H.J.Fiehl)  3. This train (Tyndale Thomas) Solo Jens Jäger 4. Going up yonder (Walter Hawkins/H.J.Fiehl) Solo Gina Dunn 5. Wade in the water (Traditional/H.J.Fiehl) Solo Gina Dunn 6. Come on and praise (H.J.Fiehl) Solo Hans Jörg Fiehl 7. Prayer for the city (Scott V. Smith/T.Aas)  8. Give him glory (R.Wilson/H.Jost-Naujoks) Solo Wolfgang Tuppeck 9. Help me Lord (David Thomas) Solo Eva Resch 10. Glory, glory, Halleluja (Traditional/H.J.Fiehl) Solo Jens Jäger 11. Oh happy day (Edwin Hawkins/H.J.Fiehl) Solo Gina Dunn     
CD Live - Colours of Gospel in Concert
Diese CD wurde live mitgeschnitten bei der Mainzer Gospelnacht 2003 vor mehr als tausend begeisterten Zuhörern, die gemeinsam mit Colours of Gospel und Stargast Miss Gina Dunn die frohe Botschaft des Evangelium feierten. Schon das erste Stück imponiert durch seinen wundervollen Chorklang, der bei “By and By” in einer acapella-Version besonders gut zu hören ist. Mit “Wade in the water” ist noch ein weiteres Traditional zu hören; allerdings in einem interessanten Satz von unserem Chorleiter Hans Jörg Fiehl. Er hat auch dem Gospelklassiker “Oh happy day” seinen besonderen Stempel aufgedrückt. Ein besonderer Anspieltipp ist “Help me Lord”; nicht nur eine wundervolle Ballade von David Thomas, sondern auch sehr gefühlvoll interpretiert von unserer Solistin Eva Resch; das Finale dieses Songs mit seinem starken Halleluja lässt Gänsehaut entstehen. Ein weiteres Highlight ist das - bei unseren Konzerten immer enthusiastisch vom Publikum mitgesungene - “Glory, glory”. Dieser Song besticht durch seinen mitreißenden Text und animierenden Rhythmus. Mit “Come on and praise” ist ein grooviger Worshipsong aus der Feder unseres ehemaligen Chorleiters Hans Jörg Fiehl mit dabei. Als Solisten sind neben Gina Dunn auch Hans Jörg Fiehl, Jens Jäger, Wolfgang Tuppeck und Eva Resch zu hören.
Colours  of  Gospel
© Colours of Gospel Mainz e.V.   1998 - 2018

Live - 5 Years in Concert

1. Oh Lord, we magnify your name (Richard Smallwood/H.J.Fiehl) 2. By and by (Traditional/H.J.Fiehl)  3. This train (Tyndale Thomas) Solo Jens Jäger 4. Going up yonder (Walter Hawkins/H.J.Fiehl) Solo Gina Dunn 5. Wade in the water (Traditional/H.J.Fiehl) Solo Gina Dunn 6. Come on and praise (H.J.Fiehl) Solo Hans Jörg Fiehl 7. Prayer for the city (Scott V. Smith/T.Aas)  8. Give him glory (R.Wilson/H.Jost-Naujoks) Solo Wolfgang Tuppeck 9. Help me Lord (David Thomas) Solo Eva Resch 10. Glory, glory, Halleluja (Traditional/H.J.Fiehl) Solo Jens Jäger 11. Oh happy day (Edwin Hawkins/H.J.Fiehl) Solo Gina Dunn     
CD Live - Colours of Gospel in Concert
Diese CD wurde live mitgeschnitten bei der Mainzer Gospelnacht 2003 vor mehr als tausend begeisterten Zuhörern, die gemeinsam mit Colours of Gospel und Stargast Miss Gina Dunn die frohe Botschaft des Evangelium feierten. Schon das erste Stück imponiert durch seinen wundervollen Chorklang, der bei “By and By” in einer acapella-Version besonders gut zu hören ist. Mit “Wade in the water” ist noch ein weiteres Traditional zu hören; allerdings in einem interessanten Satz von unserem Chorleiter Hans Jörg Fiehl. Er hat auch dem Gospelklassiker “Oh happy day” seinen besonderen Stempel aufgedrückt. Ein besonderer Anspieltipp ist “Help me Lord”; nicht nur eine wundervolle Ballade von David Thomas, sondern auch sehr gefühlvoll interpretiert von unserer Solistin Eva Resch; das Finale dieses Songs mit seinem starken Halleluja lässt Gänsehaut entstehen. Ein weiteres Highlight ist das - bei unseren Konzerten immer enthusiastisch vom Publikum mitgesungene - “Glory, glory”. Dieser Song besticht durch seinen mitreißenden Text und animierenden Rhythmus. Mit “Come on and praise” ist ein grooviger Worshipsong aus der Feder unseres ehemaligen Chorleiters Hans Jörg Fiehl mit dabei. Als Solisten sind neben Gina Dunn auch Hans Jörg Fiehl, Jens Jäger, Wolfgang Tuppeck und Eva Resch zu hören.