© Colours of Gospel Mainz e.V.   1998 - 2018

Portrait - unser Chorleiter

Ein kleiner Einblick in einen Soundcheck.

Collins Nyandeje

ist schon von klein auf mit einem erstaunlichen Talent gesegnet: Mit seiner Stimme berührt und begeistert er Zuhörer. So leitete er bereits im Alter von elf Jahren den Kirchenchor seiner Heimatstadt Mombasa in Kenia und mit 15 wurde ihm sogar angeboten, für Präsident Mwai in Nairobi aufzutreten. Mit 16 Jahren sang er dann bereits als Lead-Stimme in einer Boygroup, "The Trumpets". Mit einem Plattenvertrag in der Tasche tourten die sechs Jugendlichen durch Kenia. Nach dem Abitur in Nairobi absolvierte Collins ein Lehramtsstudium in den Fächern Musik und Englisch. Er wurde als "bester Tenor" beim National Music Festival ausgezeichnet, wo er Vivaldi darbot. Wie bisher alles, hatte er auch die klassische Musik im Selbststudium erlernt. Mittlerweile traten„The Trumpets“ über den gesamten Kontinent hinweg auf. Kurz bevor die Boygroup „über den Teich schwappen“ sollte, ergab sich
für Collins die Möglichkeit nach Deutschland zu gehen, wo bereits eine seiner Schwestern lebte. So landete er 2010 schließlich in Frankfurt und begann hier ein weiteres Studium der Musikwissenschaft und Soziologie. Auftritte mit Deborah Woodson, Ingrid Arthur, Pamela O´Neil und Randol Hutchins sind nur einige Beispiele für seine vielfältigen musikalischen Aktivitäten. So war er auch in der Show von Helene Fischer zu Gast und ist aktives Mitglied bei den Jackson Singers, auf deren letzter CD er zu hören ist. Nebenher gibt er auch Chorworkshops und ist nun vor allem unser Chorleiter.
Mit seiner sympathischen Art und mitreißenden Auftritten ist er bei den Colours of Gospel sehr gut aufgehoben, denn unser Chor steht schon seit jeher für die verschiedenen Farben des Gospels. Auf seine charismatische Stimme darf sich jeder Konzertbesucher freuen. Wenn Sie Interesse haben, ihn zu kontaktieren, erreichen Sie ihn über       oder  
Colours  of  Gospel
© Colours of Gospel Mainz e.V.   1998 - 2018
Ein kleiner Einblick in einen Soundcheck.

Collins Nyandeje

ist schon von klein auf mit einem erstaunlichen Talent gesegnet: Mit seiner Stimme berührt und begeistert er Zuhörer. So leitete er bereits im Alter von elf Jahren den Kirchenchor seiner Heimatstadt Mombasa in Kenia und mit 15 wurde ihm sogar angeboten, für Präsident Mwai in Nairobi aufzutreten. Mit 16 Jahren sang er dann bereits als Lead-Stimme in einer Boygroup, "The Trumpets". Mit einem Plattenvertrag in der Tasche tourten die sechs Jugendlichen durch Kenia. Nach dem Abitur in Nairobi absolvierte Collins ein Lehramtsstudium in den Fächern Musik und Englisch. Er wurde als "bester Tenor" beim National Music Festival ausgezeichnet, wo er Vivaldi darbot. Wie bisher alles, hatte er auch die klassische Musik im Selbststudium erlernt. Mittlerweile traten„The Trumpets“ über den gesamten Kontinent hinweg auf.
Kurz bevor die Boygroup „über den Teich schwappen“ sollte, ergab sich für Collins die Möglichkeit nach Deutschland zu gehen, wo bereits eine seiner Schwestern lebte. So landete er 2010 schließlich in Frankfurt und begann hier ein weiteres Studium der Musikwissenschaft und Soziologie. Auftritte mit Deborah Woodson, Ingrid Arthur, Pamela O´Neil und Randol Hutchins sind nur einige Beispiele für seine vielfältigen musikalischen Aktivitäten. So war er auch in der Show von Helene Fischer zu Gast und ist aktives Mitglied bei den Jackson Singers, auf deren letzter CD er zu hören ist. Nebenher gibt er auch Chorworkshops und ist nun vor allem unser Chorleiter. Mit seiner sympathischen Art und mitreißenden Auftritten ist er bei den Colours of Gospel sehr gut aufgehoben, denn unser Chor steht schon seit jeher für die verschiedenen Farben des Gospels. Auf seine charismatische Stimme darf sich jeder Konzertbesucher freuen.
Wenn Sie Interesse haben, ihn zu kontaktieren, erreichen Sie ihn über       oder  
Colours  of  Gospel
© Colours of Gospel Mainz e.V.   1998 - 2018
Ein kleiner Einblick in einen Soundcheck.

Collins Nyandeje

ist schon von klein auf mit einem erstaunlichen Talent gesegnet: Mit seiner Stimme berührt und begeistert er Zuhörer. So leitete er bereits im Alter von elf Jahren den Kirchenchor seiner Heimatstadt Mombasa in
Kenia und mit 15 wurde ihm sogar angeboten, für Präsident Mwai in Nairobi aufzutreten. Mit 16 Jahren sang er dann bereits als Lead-Stimme in einer Boygroup, "The Trumpets". Mit einem Plattenvertrag in der Tasche tourten die sechs Jugendlichen durch Kenia. Nach dem Abitur in Nairobi absolvierte Collins ein Lehramtsstudium in den Fächern Musik und Englisch. Er wurde als "bester Tenor" beim National Music Festival ausgezeichnet, wo er Vivaldi darbot. Wie bisher alles, hatte er auch die klassische Musik im Selbststudium erlernt. Mittlerweile traten„The Trumpets“ über den gesamten Kontinent hinweg auf. Kurz bevor die Boygroup „über den Teich schwappen“ sollte, ergab sich für Collins die Möglichkeit nach Deutschland zu gehen, wo bereits eine seiner Schwestern lebte. So landete er 2010 schließlich in Frankfurt und begann hier ein weiteres Studium der Musikwissenschaft und Soziologie.
Auftritte mit Deborah Woodson, Ingrid Arthur, Pamela O´Neil und Randol Hutchins sind nur einige Beispiele für seine vielfältigen musikalischen Aktivitäten. So war er auch in der Show von Helene Fischer zu Gast und ist aktives Mitglied bei den Jackson Singers, auf deren letzter CD er zu hören ist. Nebenher gibt er auch Chorworkshops und ist nun vor allem unser Chorleiter. Mit seiner sympathischen Art und mitreißenden Auftritten ist er bei den Colours of Gospel sehr gut aufgehoben, denn unser Chor steht schon seit jeher für die verschiedenen Farben des Gospels. Auf seine charismatische Stimme darf sich jeder Konzertbesucher freuen. Wenn Sie Interesse haben, ihn zu kontaktieren, erreichen Sie ihn über       oder