Colours of Gospel Mainz e.V. 1998 - 2019
ein paar Tipps: - Hörproben des Chores - unseren Newsletter bestellen? - ein paar Bilder

Collins Nyandeje

Aufgewachsen im Mutterland der Gospelmusik, gesegnet mit einem herausragenden musikalischen Talent und gepaart mit einer wunderbar mitreißenden Ausstrahlung bringt er alles mit, was ein außergewöhnlicher Gospelsänger heutzutage haben sollte. Schon von den ersten Lebenstagen an war die Kirche in Mombasa eine zweite Heimat; die regelmäßige aktive Teilnahme dort mit der Familie eine Selbstverständlichkeit. Seine Mama war ihm als Sängerin in einem Lehrerchor hier ein bestes Beispiel. Da seine Talente nicht verborgen blieben, leitete er schon im Alter von 11 Jahren seinen ersten Kinderchor. Es fiel ihm leicht, diverse Akkordstimmen zu komponieren und sie mit seiner wundervollen Stimme vorzusingen. Inspiriert von Songs der weltbekannten Komponisten wie Mahalia Jackson, Thomas Dorsey, Rosa Tharpe, Shirley Caesar, Kirk Franklin, Jolanda Adams oder auch Mary, Mary erweiterte er bereits in sehr jungen Jahren autodidaktisch sein Können. Es folgten unzählige Engagements; sei es bei offiziellen Anlässen wie bei Präsident Mwai in Mombasa oder auch sein Einsatz bei einer Cover-/ Gospelband. Mit dieser 6-köpfigen Boygroup konnte er als Leadsänger mit gerade mal 18 Jahren schon seine erste CD aufnehmen und seinen ersten Plattenvertrag abschliessen. Diese Boygroup war so erfolgreich, dass sie in ganz Kenia tourte. Kurz bevor der Sprung über den großen Teich geplant war, zog es ihn - zu unserem Glück - nach Deutschland, wo eine seiner vier Schwestern lebt.
Hatte er in Nairobi schon Musik und Englisch auf Lehramt studiert, so folgte hier in Deutschland nun das Masterstudium der Musikwissenschaft und der Soziologie. Nebenbei hat Collins natürlich stets die Gospelmusik in all ihren vielen Facetten gepflegt. Bei seiner ersten Station in Deutschland traf er bei der Atterberry Chapel Church Frankfurt auf Pastorin Dorothy Wilson, die ihn nicht nur in die hiesige Gospelszene einführte, sondern auch viele neue Kontakte ermöglichte. Erste Auftritte mit Deborah Woodson, Ingrid Arthur, Pamela O´Neil, Randol Hutchins u.a. waren die Folge. Collins ist aktuell auf mehreren Tourneen und Konzerten zu erleben; so ist er z.B. aktives Mitglied bei den Jackson Singers, auf deren letzten CD er zu hören ist. Gemeinsam mit ihnen war man als Backgroundchor in der Show von Helene Fischer zu Gast. Nebenher hält er auch begeisternde Chorworkshops. Seit 2018 ist er Chorleiter von Colours of Gospel und lehrt uns mit unvergleichlicher Hingabe und Liebe die Feinheiten dieser besonderen Musik aus allen Ländern dieser Erde. Seine sympathische, ja charismatische Art und sein mitreißender Auftritt passen exzellent zu uns. Er ist bei Colours of Gospel mit all seinen Talenten sehr gut aufgehoben, denn unser Chor steht schon seit jeher für die verschiedenen Farben des Gospels. Auch freuen wir uns sehr auf seine eigenen Kompositionen, die unser Repertoire noch zusätzlich bereichern.
Ein kleiner Einblick in einen Soundcheck.
Wenn Sie ihn kontaktieren möchten, erreichen Sie ihn über oder
Portrait - unser Chorleiter
Portrait Chorleiter
Colours of Gospel
Colours of Gospel Mainz e.V. 1998 - 2019
ein paar Tipps: - Hörproben des Chores - unseren Newsletter bestellen? - ein paar Bilder

Collins Nyandeje

Aufgewachsen im Mutterland der Gospelmusik, gesegnet mit einem herausragenden musikalischen Talent und gepaart mit einer wunderbar mitreißenden Ausstrahlung bringt er alles mit, was ein außergewöhnlicher Gospelsänger heutzutage haben sollte. Schon von den ersten Lebenstagen an war die Kirche in Mombasa eine zweite Heimat; die regelmäßige aktive Teilnahme dort mit der Familie eine Selbstverständlichkeit. Seine Mama war ihm als Sängerin in einem Lehrerchor hier ein bestes Beispiel. Da seine Talente nicht verborgen blieben, leitete er schon im Alter von 11 Jahren seinen ersten Kinderchor. Es fiel ihm leicht, diverse Akkordstimmen zu komponieren und sie mit seiner wundervollen Stimme vorzusingen. Inspiriert von Songs der weltbekannten Komponisten wie Mahalia Jackson, Thomas Dorsey, Rosa Tharpe, Shirley Caesar, Kirk Franklin, Jolanda Adams oder auch Mary, Mary erweiterte er bereits in sehr jungen Jahren autodidaktisch sein Können. Es folgten unzählige Engagements; sei es bei offiziellen Anlässen wie bei Präsident Mwai in Mombasa oder auch sein Einsatz bei einer Cover-/ Gospelband. Mit dieser 6-köpfigen Boygroup konnte er als
Leadsänger mit gerade mal 18 Jahren schon seine erste CD aufnehmen und seinen ersten Plattenvertrag abschliessen. Diese Boygroup war so erfolgreich, dass sie in ganz Kenia tourte. Kurz bevor der Sprung über den großen Teich geplant war, zog es ihn - zu unserem Glück - nach Deutschland, wo eine seiner vier Schwestern lebt. Hatte er in Nairobi schon Musik und Englisch auf Lehramt studiert, so folgte hier in Deutschland nun das Masterstudium der Musikwissenschaft und der Soziologie. Nebenbei hat Collins natürlich stets die Gospelmusik in all ihren vielen Facetten gepflegt. Bei seiner ersten Station in Deutschland traf er bei der Atterberry Chapel Church Frankfurt auf Pastorin Dorothy Wilson, die ihn nicht nur in die hiesige Gospelszene einführte, sondern auch viele neue Kontakte ermöglichte. Erste Auftritte mit Deborah Woodson, Ingrid Arthur, Pamela O´Neil, Randol Hutchins u.a. waren die Folge. Collins ist aktuell auf mehreren Tourneen und Konzerten zu erleben; so ist er z.B. aktives Mitglied bei den Jackson Singers, auf deren letzten CD er zu hören ist. Gemeinsam mit ihnen war man als Backgroundchor in der Show von Helene Fischer zu Gast. Nebenher hält er auch begeisternde Chorworkshops. Seit 2018 ist er Chorleiter von Colours of Gospel und lehrt uns mit unvergleichlicher Hingabe und Liebe die Feinheiten dieser besonderen Musik aus allen Ländern dieser Erde. Seine sympathische, ja charismatische Art und sein mitreißender Auftritt passen exzellent zu uns. Er ist bei Colours of Gospel mit all seinen Talenten sehr gut aufgehoben, denn unser Chor steht schon seit jeher für die verschiedenen Farben des Gospels. Auch freuen wir uns sehr auf seine eigenen Kompositionen, die unser Repertoire noch zusätzlich bereichern.
Wenn Sie ihn kontaktieren möchten, erreichen Sie ihn über oder
Ein kleiner Einblick in einen Soundcheck.
Portrait Chorleiter
Colours of Gospel
Portrait - unser Chorleiter
Colours of Gospel Mainz e.V. 1998 - 2019
ein paar Tipps: - Hörproben des Chores - unseren Newsletter bestellen? - ein paar Bilder
die hiesige Gospelszene einführte, sondern auch viele neue Kontakte ermöglichte. Erste Auftritte mit Deborah Woodson, Ingrid Arthur, Pamela O´Neil, Randol Hutchins u.a. waren die Folge. Collins ist aktuell auf mehreren Tourneen und Konzerten zu erleben; so ist er z.B. aktives Mitglied bei den Jackson Singers, auf deren letzten CD er zu hören ist. Gemeinsam mit ihnen war man als Backgroundchor in der Show von Helene Fischer zu Gast. Nebenher hält er auch begeisternde Chorworkshops. Seit 2018 ist er Chorleiter von Colours of Gospel und lehrt uns mit unvergleichlicher Hingabe und Liebe die Feinheiten dieser besonderen Musik aus allen Ländern dieser Erde. Seine sympathische, ja charismatische Art und sein mitreißender Auftritt passen exzellent zu uns. Er ist bei Colours of Gospel mit all seinen Talenten sehr gut aufgehoben, denn unser Chor steht schon seit jeher für die verschiedenen Farben des Gospels. Auch freuen wir uns sehr auf seine eigenen Kompositionen, die unser Repertoire noch zusätzlich bereichern.
Wenn Sie ihn kontaktieren möchten, erreichen Sie ihn über oder

Collins Nyandeje

Aufgewachsen im Mutterland der Gospelmusik, gesegnet mit einem herausragenden musikalischen Talent und gepaart mit einer wunderbar mitreißenden Ausstrahlung bringt er alles mit, was ein außergewöhnlicher Gospelsänger heutzutage haben sollte. Schon von den ersten Lebenstagen an war die Kirche in Mombasa eine zweite Heimat; die regelmäßige aktive Teilnahme dort mit der Familie eine Selbstverständlichkeit. Seine Mama war ihm als Sängerin in einem Lehrerchor hier ein bestes Beispiel. Da seine Talente nicht verborgen blieben, leitete er schon im Alter von 11 Jahren seinen ersten Kinderchor. Es fiel ihm leicht, diverse Akkordstimmen zu komponieren und sie mit seiner wundervollen Stimme vorzusingen. Inspiriert von Songs der weltbekannten Komponisten wie Mahalia Jackson, Thomas Dorsey, Rosa Tharpe, Shirley Caesar, Kirk Franklin, Jolanda Adams oder auch Mary, Mary erweiterte er bereits in sehr jungen Jahren autodidaktisch sein Können. Es folgten unzählige Engagements; sei es bei offiziellen Anlässen wie bei Präsident Mwai in Mombasa oder auch sein Einsatz bei einer Cover-/ Gospelband. Mit dieser 6- köpfigen Boygroup konnte er als Leadsänger mit gerade mal 18 Jahren schon seine erste CD aufnehmen und seinen ersten Plattenvertrag abschliessen. Diese Boygroup war so erfolgreich, dass sie in ganz Kenia tourte. Kurz bevor der Sprung über den großen Teich geplant war, zog es ihn - zu unserem Glück - nach Deutschland, wo eine seiner vier Schwestern lebt. Hatte er in Nairobi schon Musik und Englisch auf Lehramt studiert, so folgte hier in Deutschland nun das Masterstudium der Musikwissenschaft und der Soziologie. Nebenbei hat Collins natürlich stets die Gospelmusik in all ihren vielen Facetten gepflegt. Bei seiner ersten Station in Deutschland traf er bei der Atterberry Chapel Church Frankfurt auf Pastorin Dorothy Wilson, die ihn nicht nur in
Ein kleiner Einblick in einen Soundcheck.
Colours of Gospel
Portrait Chorleiter
Portrait - unser Chorleiter