© Colours of Gospel Mainz e.V.   1998 - 2018

Portrait - unser Chor

  unsere Sängerinnen und Sänger  

stimmgewaltig, einfühlsam, fröhlich, mitreißend ... 

Mit welchen Attributen auch immer man versucht Colours of Gospel zu beschreiben, so wirklich gelingen wird das nicht. Denn so verschieden und bunt wie der Name verspricht - genauso ist dieser Powerchor. Der Name ist natürlich Programm: Jedes Stück kommt aus einer anderen Stilrichtung; so dürfen sich die Zuhörer freuen auf Black Gospel, Latin Gospel, Worshipsongs genauso wie auch auf Balladen - mal soulig, mal bluesartig und mal jazzig; meist fetzig und oft auch zu Tränen rührend. Die Palette von Colours of Gospel ist so groß, dass wirklich jeder Zuhörer “seine” Musik finden kann.  Der Chor versteht es, sich in Sekunden auf einen völlig anderen Groove umzustellen. Das wird natürlich durch die eigene fetzige Gospelband und den enthusiastischen Chorleiter Collins Nyandeje unterstützt. Stolz ist Colours natürlich auch auf seine eigenen herausragenden Solisten. Sie bereichern unsere Stücke sehr und wärmen unsere Herzen durch ihre gefühlvollen Interpretationen.
Woche für Woche nehmen viele Sänger und Sängerinnen einen erheblichen Anfahrtsweg in Kauf, um an den Proben teilzunehmen; auch dies ein Zeichen dafür, dass es einen vergleichbaren Chor a`la Colours of Gospel in Deutschland kaum gibt. Hier gibt es kleine Hörproben. Du möchtest gerne mitsingen? Was diesen Chor ebenfalls zu etwas Besonderem macht sind seine Choreographien, die weit über Klatschen hinaus gehen und unser Publikum zu unserer Freude immer wieder zum Mitmachen animieren. Colours of Gospel wurde 1998 gegründet und ist seit 2004 als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Der Name bürgt also seit 20 Jahren für enthusiastisches und authentisch gesungenes Evangelium und ist weit über das Rhein-Main-Gebiet bekannt. Die Botschaft des Neuen Testaments unserem Publikum aller Altersklassen auf erfrischend enthusiastische Art nahe zu bringen, ist unser erkärtes Ziel. Bei Konzerten von Colours ist Mitmachen, Klatschen, Mitsingen und Tanzen eine Selbstverständlichkeit. Neben der Aufnahme von vier CDs kann Colours auf eine bewegte Geschichte mit wunderbaren Auftritten und Konzerten zurückblicken. Hier eine kleine Auswahl an Stationen: mehrere Auftritte beim renommierten Jazz-Festival “Bingen swingt” Konzert mit Edwin Hawkins in der Phönixhalle Mainz mehrere Fernseh- und Rundfunkauftritte Konzerte beim internationalen Gospelkirchentag vor mehreren tausend Zuhörern Gestaltung des Gottesdienstes zur Fußballweltmeisterschaft Auftritte in Köln, Berlin, Hamburg und Dijon in Frankreich und weitere diverse Auftritte bei Worshipveranstaltungen der US Army diverse Engagements bei der EKHN; z.B. bei den offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit Detaillierte Informationen finden Sie unter Highlights. Hier hat die Presse einige Konzerteindrücke in Worte gefasst.
Sie können gerne Mitglied unseres Chores werden - auch ohne aktiv mitzusingen. Fragen Sie hierfür gerne eine Fördermitgliedschaft an. Unser Newsletter informiert ca. dreimal im Jahr über unsere Aktivitäten und Neuigkeiten. 
Wiebke Meinhardt Wiebke Meinhardt Claudia Wittner Claudia Wittner Alexandra Frerichs Alex Frerichs Sophie Büke Sophie Büke Kai Stahr Kai Stahr
Colours  of  Gospel
Julia Schappert Julia Schappert Dirk Feldeisen Paul Tiecke
© Colours of Gospel Mainz e.V.   1998 - 2018
  unsere Sängerinnen und Sänger  

stimmgewaltig, einfühlsam, fröhlich,

mitreißend ... 

Mit welchen Attributen auch immer man versucht Colours of Gospel zu beschreiben, so wirklich gelingen wird das nicht. Denn so verschieden und bunt wie der Name verspricht - genauso ist dieser Powerchor. Der Name ist natürlich Programm: Jedes Stück kommt aus einer anderen Stilrichtung; so dürfen sich die Zuhörer freuen auf Black Gospel, Latin Gospel, Worshipsongs genauso wie auch auf Balladen - mal soulig, mal bluesartig und mal jazzig; meist fetzig und oft auch zu Tränen rührend. Die Palette von Colours of Gospel ist so groß, dass wirklich jeder Zuhörer “seine” Musik finden kann.  Der Chor versteht es, sich in Sekunden auf einen völlig anderen Groove umzustellen. Das wird natürlich durch die eigene fetzige Gospelband und den enthusiastischen Chorleiter Collins Nyandeje unterstützt. Stolz ist Colours natürlich auch auf seine eigenen herausragenden Solisten. Sie bereichern unsere Stücke sehr und wärmen unsere Herzen durch ihre gefühlvollen Interpretationen.
Woche für Woche nehmen viele Sänger und Sängerinnen einen erheblichen Anfahrtsweg in Kauf, um an den Proben teilzunehmen; auch dies ein Zeichen dafür, dass es einen vergleichbaren Chor a`la Colours of Gospel in Deutschland kaum gibt. Hier gibt es kleine Hörproben. Du möchtest gerne mitsingen? Was diesen Chor ebenfalls zu etwas Besonderem macht sind seine Choreographien, die weit über Klatschen hinaus gehen und unser Publikum zu unserer Freude immer wieder zum Mitmachen animieren. Colours of Gospel wurde 1998 gegründet und ist seit 2004 als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Der Name bürgt also seit 20 Jahren für enthusiastisches und authentisch gesungenes Evangelium und ist weit über das Rhein-Main-Gebiet bekannt. Die Botschaft des Neuen Testaments unserem Publikum aller Altersklassen auf erfrischend enthusiastische Art nahe zu bringen, ist unser erkärtes Ziel. Bei Konzerten von Colours ist Mitmachen, Klatschen, Mitsingen und Tanzen eine Selbstverständlichkeit. Neben der Aufnahme von vier CDs kann Colours auf eine bewegte Geschichte mit wunderbaren Auftritten und Konzerten zurückblicken. Hier eine kleine Auswahl an Stationen: mehrere Auftritte beim renommierten Jazz-Festival “Bingen swingt” Konzert mit Edwin Hawkins in der Phönixhalle Mainz mehrere Fernseh- und Rundfunkauftritte Konzerte beim internationalen Gospelkirchentag vor mehreren tausend Zuhörern Gestaltung des Gottesdienstes zur Fußballweltmeisterschaft Auftritte in Köln, Berlin, Hamburg und Dijon in Frankreich und weitere diverse Auftritte bei Worshipveranstaltungen der US Army diverse Engagements bei der EKHN; z.B. bei den offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit Detaillierte Informationen finden Sie unter Highlights. Hier hat die Presse einige Konzerteindrücke in Worte gefasst.
Sie können gerne Mitglied unseres Chores werden - auch ohne aktiv mitzusingen. Fragen Sie hierfür gerne eine Fördermitgliedschaft an. Unser Newsletter informiert ca. dreimal im Jahr über unsere Aktivitäten und Neuigkeiten. 
Claudia Wittner Claudia Wittner Alexandra Frerichs Alex Frerichs Wiebke Meinhardt Kai Stahr Wiebke Meinhardt
Colours  of  Gospel
Kai Stahr Kai Stahr Sophie Büke Sophie Büke Julia Schappert Julia Schappert Paul Tiecke Paul Tiecke Dirk Feldeisen
© Colours of Gospel Mainz e.V.   1998 - 2018

stimmgewaltig, einfühlsam, fröhlich,

mitreißend ... 

Mit welchen Attributen auch immer man versucht Colours of Gospel zu beschreiben, so wirklich gelingen wird das nicht. Denn so verschieden und bunt wie der Name verspricht - genauso ist dieser Powerchor. Der Name ist natürlich Programm: Jedes Stück kommt aus einer anderen Stilrichtung; so dürfen sich die Zuhörer freuen auf Black Gospel, Latin Gospel, Worshipsongs genauso wie auch auf Balladen - mal soulig, mal bluesartig und mal jazzig; meist fetzig und oft auch zu Tränen rührend. Die Palette von Colours of Gospel ist so groß, dass wirklich jeder Zuhörer “seine” Musik finden kann.  Der Chor versteht es, sich in Sekunden auf einen völlig anderen Groove umzustellen. Das wird natürlich durch die eigene fetzige Gospelband und den enthusiastischen Chorleiter Collins Nyandeje unterstützt. Stolz ist Colours natürlich auch auf seine eigenen herausragenden Solisten. Sie bereichern unsere Stücke sehr und wärmen unsere Herzen durch ihre gefühlvollen Interpretationen.
Woche für Woche nehmen viele Sänger und Sängerinnen einen erheblichen Anfahrtsweg in Kauf, um an den Proben teilzunehmen; auch dies ein Zeichen dafür, dass es einen vergleichbaren Chor a`la Colours of Gospel in Deutschland kaum gibt. Hier gibt es kleine Hörproben. Du möchtest gerne mitsingen? Was diesen Chor ebenfalls zu etwas Besonderem macht sind seine Choreographien, die weit über Klatschen hinaus gehen und unser Publikum zu unserer Freude immer wieder zum Mitmachen animieren. Colours of Gospel wurde 1998 gegründet und ist seit 2004 als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Der Name bürgt also seit 20 Jahren für enthusiastisches und authentisch gesungenes Evangelium und ist weit über das Rhein-Main-Gebiet bekannt. Die Botschaft des Neuen Testaments unserem Publikum aller Altersklassen auf erfrischend enthusiastische Art nahe zu bringen, ist unser erkärtes Ziel. Bei Konzerten von Colours ist Mitmachen, Klatschen, Mitsingen und Tanzen eine Selbstverständlichkeit. Neben der Aufnahme von vier CDs kann Colours auf eine bewegte Geschichte mit wunderbaren Auftritten und Konzerten zurückblicken. Hier eine kleine Auswahl an Stationen: mehrere Auftritte beim renommierten Jazz-Festival “Bingen swingt” Konzert mit Edwin Hawkins in der Phönixhalle Mainz mehrere Fernseh- und Rundfunkauftritte Konzerte beim internationalen Gospelkirchentag vor mehreren tausend Zuhörern Gestaltung des Gottesdienstes zur Fußballweltmeisterschaft Auftritte in Köln, Berlin, Hamburg und Dijon in Frankreich und weitere diverse Auftritte bei Worshipveranstaltungen der US Army diverse Engagements bei der EKHN; z.B. bei den offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit Detaillierte Informationen finden Sie unter Highlights. Hier hat die Presse einige Konzerteindrücke in Worte gefasst.
Sie können gerne Mitglied unseres Chores werden - auch ohne aktiv mitzusingen. Fragen Sie hierfür gerne eine Fördermitgliedschaft an. Unser Newsletter informiert ca. dreimal im Jahr über unsere Aktivitäten und Neuigkeiten. 
Wiebke Meinhardt Wiebke Meinhardt Kai Stahr Claudia Wittner Claudia Wittner Alexandra Frerichs Alex Frerichs
Kai Stahr Sophie Büke Julia Schappert